Esstisch

Wir starten um 7.30 Uhr auf dem schönen Lennelbach-Spielplatz. Dort haben wir Zeit, um in Ruhe anzukommen. Es werden Bilderbücher gelesen, Karten gespielt, gemalt, gestaltet und vieles mehr. Um 8.30 Uhr ziehen wir mit dem Bollerwagen zu den verschiedenen Waldplätzen oder zum Bauwagen. Häufig gehen wir auf unserem Weg bei den Schafen Lieselotte & Tante Erna vorbei. Gegen 9:00 Uhr begrüßen wir uns im Morgenkreis, singen, erzählen und planen den Tag mit den Kindern. Anschließend wird gemeinsam gefrühstückt.

Nun ist Zeit für freies Spiel. Die Kinder können ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. In kleineren oder größeren Spielgruppen finden sich die Kinder in dieser Zeit zusammen. Sie entwickeln selbständig ihre Spiele oder experimentieren, z. B. erobern Sie gemeinsam unser „Wikingerschiff“. Ins freie Spiel eingebettet sind Aktionen mit der ganzen Gruppe oder Teilgruppen wie flechten, stricken, hämmern, sägen oder schnitzen bis z. B. ein Puppenhaus fertig ist.

Kastanienfigur  

Häufig unternehmen wir Streifzüge in die unterschiedlichen Waldgebiete zum Blitzbaum, Baumhaus, „Loch“, Erdrutsche, Sonnenwald usw.

Ebenso bieten wir Projekte über einen Zeitraum von mehreren Tagen oder Wochen an. Hierbei sind besonders die Vorschulkinder eingebunden. Bei besonderen Projekten sind je nach Thema Gäste aus dem jeweiligen Fachgebiet eingeladen.

In den Sommermonaten gehen wir jeden Mittwoch ins Sinner Waldschwimmbad und genießen den Tag dort.

  Rucksäcke

Am letzten Dienstag im Monat wird gekocht. Pizza am Lagerfeuer oder einen bunten Salat schnippeln sind jedes Mal kleine Highlights. Mit den älteren Kindern gehen wir einen Tag zuvor einkaufen und lernen dabei allerhand Dinge des Alltags. Wichtig sind uns die jährlichen Feste, zu denen auch die Familien herzlich willkommen sind wie z. B. Frühlings- und Herbstfeste, Fasching, Ostern, Schwimmfest, Sommerfest, Erntedank, Laternenfest, Advent und Weihnachten. Über das Jahr verteilt finden auch immer wieder Ganztagesausflüge mit themenbezogenem Hintergrund statt.

Um 11 Uhr gibt es für die Kinder die Möglichkeit, ein zweites Frühstück einzunehmen. Gegen 12:00 Uhr sammeln wir uns wieder zum gemeinsamen Abschlusskreis. Wir singen gemeinsam, hören Geschichten oder Märchen und spielen Kreis- und Fingerspiele. Um 12:30 Uhr ist die Zeit im Wald um. Wir gehen zurück auf den Spielplatz, wo die rotwangigen und zufriedenen Kinder zwischen 12:45 Uhr und 13:30 Uhr abgeholt werden können.